ANNE HARFF2018-10-10T16:34:01+00:00

Anne Harff, Ärztin und systemische Paar- und Familientherapeutin.

In meiner mehr als 10-jährigen Selbstständigkeit als Ärztin und systemische Paar- und Familientherapeutin habe ich umfangreiche Erfahrungen im Umgang mit Krisen und Konfliktbewältigungen gesammelt.

 

  Ausbildung / Qualifikation

  • 1990-1999 – Medizinstudium und Approbation als Ärztin – Med.Hochschule Hannover
  • 1999-2006 – Ärztliche Weiterbildung Psychotherapie, Psychosomatische Medizin – Hannover, Hildesheim
  • 2004-2006 – Aufbaustudiengang   Arbeitswissenschaften – Leibniz-Universität Hannover

    Berufserfahrung

  • Seit 2006 – selbstständiger Coach und Beraterin in Hannover
  • Seit 1999 – Ärztin , seit 2007 psychotherapeutische Praxisgemeinschaft in Hannover
  • Seit 2009 – Referentin im Aufbaustudiengang Arbeitswissenschaften der Leibniz-Universität Hannover, Schwerpunkt: Gesundheitscoaching für Frauen in Führungspositionen

   Zusatz-Qualifikation

  • 2002-2005 – Systematische Paar- und Familien-Therapie im Rahmen der Ärztlichen Weiterbildung
  • 2006-2007 – Coachingweiterbildung – KE+P Ausbildersozietät Billmeier / Kramer / Lauterbach
  • 2008 – Weiterbildung Karriereberatung – Prof.C.Rappe-Giesecke, Ev.FH Hannover
  • 2005 – Systemisches Paarcoaching – Dr.A.Retzer, Heidelberg
  • 2004-2006 – Kursleiterin Entspannungsverfahren, u.a. Autogenes Training, Progressive Muskelentspannung – Hannover, Hildesheim
  • Zusätzliche Weiterbildungen 2006 bis 2012:
  • Wingwave-Coaching – Cora Besser Siegmund, Hamburg
  • Ausbildung zur Hypnotherapeutin-Werner Eberwein, Deutsche Gesellschaft für Hypnose und Hypnotherapie e.V., Berlin
  • Paarcoaching – Prof.Dirk Revensdorf, Tübingen
  • Mentaltechniken zur Aktivierung von Selbstheilungskräften – Dpl.psych.Werner Eberwein, Berlin

   Fachliche Schwerpunkte

  • Gesundheits- und Persönlichkeits-Entwicklung – Work Life Balance,Umgang mit Krisen, Stressbewältigung, Lebensstil und Einstellungen, Leistungsfähigkeit, Regeneration, Bewegung / Entspannung / Ernährung, Gesundheitsrisiken
  • Karriere – Lebens-/Berufskonzept, Potentiale, Umbruchsituationen, Karriereentscheidungen, Berufsbiographie, Selbstkonzept, Karrierestrategien, (Re)Integration, Profilschärfung, Werte
  • Kommunikation und Konflikte – Umgang mit Emotionen, Konflikte, Wahrnehmen, Feedback, Zusammenarbeit